© Christoph Schmidt

Impfpflicht im Gesundheitssektor: CSU-Bundestagsabgeordnete Zeulner sieht Maßnahme kritisch

Mitte März tritt die Impfpflicht für alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen in Kraft. Die Kulmbach-Lichtenfelser CSU-Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, stehe sowohl einer allgemeinen, als auch einer branchenspezifischen Impfpflicht kritisch gegenüber. Stattdessen müsse man weiter versuchen, die Menschen zu überzeugen und sie nicht mit einer Impfpflicht unter Druck zu setzen.

Das betreffe wahrscheinlich nur einen kleinen Teil der Mitarbeiter im Gesundheitswesen, aber es gebe bereits jetzt zu wenig Fachkräfte, so die Gesundheitspolitikerin.

Allgemein ist Emmi Zeulner aber bei der Debatte dafür, sachlich zu diskutieren, damit unsere Gesellschaft sich nicht noch weiter spaltet.

 

(Foto: Symbolbild)