© Uwe Zucchi

Impfprozess im Landkreis Kulmbach über das Osterwochenende: Landratsamt organisiert Sonderrationen

Der Impfprozess im Landkreis Kulmbach gerät auch an Ostern nicht ins Stocken. Wie das Landratsamt mitteilt, seien gestern (Karfreitag) Impfungen durchgeführt worden und für heute (Sa) sei ein Großeinsatz geplant. Mehr als 600 Impfungen sollen verabreicht werden, damit wären die vorhandenen Impfstoffkapazitäten erschöpft gewesen. Weil das Landratsamt das Impfzentrum aber nicht zwei Tage schließen wollte, habe der Landkreis weitere Impfdosen organisiert und werde am Ostermontag außerplanmäßig erneut impfen, heißt es. In den vergangenen Wochen sei der Landkreis vom Freistaat Bayern immer wieder mit Sonderrationen beliefert worden. Für heute (Sa) habe man so viele Impfdosen bekommen, dass das Impfzentrum in Kulmbach am Montag erneut öffnen könne.