© Jonas Güttler

Impfungen kommen langsam voran: Kulmbach, Kronach und Lichtenfels über den Bundedurchschnitt

Mit den Corona-Schutzimpfungen geht es weiter voran. Mit einer Quote von über 68 Prozent liegt der Landkreis Lichtenfels deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt der bei 61,3 Prozent liegt. 65 Prozent sind im Landkreis Kronach vollständig geschützt. Stadt und Landkreis Coburg liegen mit rund 60,4 Prozent über dem bayerischen Durchschnitt und Kulmbach mit 62 Prozent ebenfalls. Im bundesweiten Vergleich liegt Bayern allerdings im unteren Drittel.

Bei den Drittimpfungen haben sich die Gesundheitsminister der Länder gestern darauf geeinigt, das Angebot auszuweiten. 165 Kulmbacher haben diese so genannte Booster-Impfung bereits erhalten. Jetzt können laut Gesundheitsminister Klaus Holetschek auch Bürger über 60 Jahren nach ärztlicher Beratung eine Drittimpfung bekommen, frühestens allerdings sechs Monate nach der vollständigen ersten Impfserie.