Impulse für das Leben in der Altstadt: SPD und Grüne in Kulmbach fordern Geschwindigkeitsbegrenzung

Es sei an der Zeit, neue Wege zu gehen und Impulse für das Leben in der Altstadt zu setzen. So schreiben es die Stadtratsfraktionen der SPD und der Grünen in Kulmbach und fordern, den Verkehr zwischen der Buchbindergasse und der Oberen Stadt sowie dem Oberhacken und der Spitalgasse ganztägig auf 10 km/h zu begrenzen. Neben einer erhöhten Verkehrssicherheit und Lärmreduzierung, würde sich diese Entscheidung auch auf das Flair der Altstadt auswirken und zum Verweilen einladen, so die Begründung. Für den kommenden Sommer schlagen die Kulmbacher SPD und Grünen vor, zunächst versuchsweise freitags und samstags jeweils ab 19 Uhr, den genannten Bereich für den Verkehr zu sperren – vorerst provisorisch. Weiter heißt es, dass diese Maßnahme nicht das Ziel habe, tagsüber den Verkehr aus diesem Bereich fernzuhalten. Stattdessen wollen SPD und Grüne die Aufenthaltsqualität in den Abendstunden erhöhen und glauben, damit Menschen in die Innenstadt locken zu können.