© Martin Gerten

In Bayern heulen Sirenen

München (dpa/lby) – Um Punkt 11.00 Uhr haben am Mittwoch in vielen Teilen Bayerns die Sirenen geheult. Der eine Minute dauernde Ton warnt die Bevölkerung normalerweise vor schwerwiegenden Gefahren. In diesem Fall handelte es sich aber lediglich um einen Testlauf für das Warnsystem, wie das Innenministerium in München mitteilte. Einem ersten Fazit zufolge verlief der Probealarm erfolgreich. Genaueres könne man aber erst in den nächsten Tagen sagen, teilte das Ministerium mit.

Der Alarm soll die Menschen dazu veranlassen, im Ernstfall ihre Radio- und Fernsehgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Nicht nur Sirenen, sondern auch verschiedene Warn-Apps wurden am Mittwoch getestet.