© Boris Roessler

In Wald gefundener Schädel vermisstem Mann zugeordnet

Bad Neualbenreuth (dpa/lby) – Einen in der Oberpfalz gefundenen Schädel haben Ermittler durch ein DNA-Gutachten einem Vermissten zugeordnet. Der damals 80-Jährige sei zuletzt im Juli 2010 in Bad Neualbenreuth (Landkreis Tirschenreuth) gesehen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Hinweise auf ein Gewaltdelikt lägen nicht vor. Spaziergänger hatten den Schädel Mitte August in einem Waldstück gefunden. Bei einer großflächigen Suche entdeckten Ermittler weitere Knochenteile und Kleidungsstücke.