Ein Betreuer geht in einem Pflegeheim mit einer Bewohnerin über den Flur., © Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild

Inflation und Tarifanpassung: Pflegeheimbewohner müssen immer mehr Eigenanteil zahlen

Menschen, die in Pflegeheimen leben, müssen immer mehr dazu zahlen. Im Schnitt pro Monat 2.000 Euro Eigenanteil. Für Familien das zu stemmen, wird immer schwieriger. Die Kosten sind zuletzt stark gestiegen, geht aus den Daten des AOK-Bundesverbandes hervor. Medienberichten zufolge müssen Pflegeeinrichtungen, die ihren Mitarbeitern vorher weniger als den Tariflohn gezahlt haben, seit September die Gehälter ihrer Beschäftigten mindestens bis aufs allgemeine Tarifniveau aufstocken. Einen Großteil der Mehrkosten können sich die Pflegeheime von den Bewohnern holen – und tun das auch. Auch die allgemeine Inflation treibt die Kosten für alle Pflegeeinrichtungen in die Höhe. Zuletzt lagen die Eigenanteile in Pflegeheimen um 21 Prozent höher als im Jahr zuvor.