Integrationspreis Oberfrankens: Kulmbacher Geschwister-Gummi-Stiftung wird ausgezeichnet

Aktuell wird in Bayreuth der Integrationspreis der Regierung von Oberfranken übergeben. Mit dem Preis werden Initiativen ausgezeichnet, die Zuwanderern ermöglichen in der Region Fuß zu fassen und mit der für sie fremden Kultur vertraut zu machen. Die Auszeichnung wird Oberfrankens Regierungspresidentin Heidrun Piwernetz zusammen mit Bayerns Innen- und Integrationssekretär Gerhard Eck übergeben. Auch die Geschwister-Gummi-Stiftung aus Kulmbach ist unter den Gewinnern. Mit ihrem Projekt „Frauen für Frauen -Brücke zwischen den Kulturen – Ankommen im deutschen Alltag“ binden sie bereits gut integrierten Migranten in den Integrationsprozess neuer Migranten mit ein. Für dieses gelungene Projekt erhalten sie einen Teil des Preisgelds in Höhe von 5.000 Euro. Der Betrag wird auf die 5 Gewinner aufgeteilt.