© Sven Hoppe

Inzidenz im Kulmbacher Land sinkt: Abstrichstelle in der Flessastraße erweitert Öffnungszeiten

37 weitere Corona-Fälle wurden heute im Kulmbacher Land gemeldet, die Inzidenz sinkt aber leicht, auf 352,8. Das geht aus dem Corona-Update des Kulmbacher Landratsamtes hervor. Im Kulmbacher Klinikum liegen aktuell 18 Corona-Patienten, vier davon auf der Intensivstation.

Das Kulmbacher Landratsamt weist zudem daraufhin, dass die Öffnungszeiten der Abstrichstelle in der Flessastraße verlängert wurden. Jetzt kann man sich montags bis freitags von 6 Uhr 30 bis 11 Uhr 30 und nochmal von 14 bis 19 Uhr gegen das Corona-Virus testen lassen. Am Wochenende geht das ab sofort von 9 bis 12 Uhr. Samstags und sonntags werden aber aktuell nur Antigen-Schnelltests abgenommen. Ohne den BRK-Kreisverband wäre die Ausweitung der Testmöglichkeiten nicht möglich gewesen, so der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner.