© Uncredited

Inzidenzen in der Region steigen: Fünf neue Corona-Fälle im Landkreis Kulmbach

Fünf neue Corona-Fälle, die Inzidenz im Landkreis Kulmbach steigt auf 22,36. Das geht aus dem Corona-Update des Landratsamtes Kulmbach hervor. Demnach sind nun 21 Menschen im Landkreis mit dem Virus infiziert, wovon 16 Infektionen in die letzten sieben Tage fallen. Sechs Bürger werden mit Corona im Kulmbacher Krankenhaus behandelt, über 80 Menschen sind in Quarantäne.

Auch in den Landkreisen Kronach und Lichtenfels steigt die Inzidenz weiter. In Lichtenfels liegt die Inzidenz jetzt bei einem Wert von 19,5. Hier sind 16 Menschen mit dem Coronavirus aktiv infiziert. Im Raum Kronach liegt der Inzidenzwert bei 31,5 und damit kurz vor dem Grenzwert von 35.

Sollte die Inzidenz drei Tage hintereinander über diesem Wert liegen, treten im Landkreis Kronach die 3G-Regel in Kraft. Bei beispielsweise Veranstaltungen in geschlossenen Räumen oder beim Sport in der Halle, muss man dann nachweisen können, dass man geimpft, genesen oder getestet ist. Kinder unter sechs Jahren und Schüler, die regelmäßig getestet werden, sind ausgenommen von dieser Pflicht.