© Armin Weigel

Jahn Regensburg will Englische Woche in Duisburg «vergolden»

Regensburg (dpa/lby) – Der Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg will den Schwung von zwei Siegen in vier Tagen in das Auswärtsspiel gegen den MSV Duisburg mitnehmen. «Sechs Punkte in der Englischen Woche sind super. Das wollen wir vergolden», sagte Mittelfeldspieler Sebastian Stolze.

Nach zuvor vier Spielen ohne Sieg ist bei den Oberpfälzern mit dem 5:0 beim Hamburger SV und dem 2:1 gegen den 1. FC Heidenheim die Zuversicht zurückgekehrt. «Jetzt werden wir so ein bisschen belohnt. Und den Flow wollen wir natürlich mitnehmen, wenn wir in Duisburg antreten», sagte Trainer Achim Beierlorzer vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr) an der Wedau.

Im Sommer 2017 stiegen beide gemeinsam in die 2. Bundesliga auf und legten in der Vorsaison als Fünfter (Regensburg) und Siebter (Duisburg) eine starke Serie hin. In dieser Spielzeit wartet der MSV dagegen noch auf seinen ersten Sieg.

«Duisburg wird auf jeden Fall auch ein ekliges Spiel werden mit vielen Zweikämpfen. Da wird es zur Sache gehen. Die wollen unbedingt ihren ersten Dreier einfahren», prognostizierte Verteidiger Jonas Föhrenbach. Die Bilanz des Jahn in Duisburg macht wenig Mut: Bei vier MSV-Erfolgen und zwei Unentschieden hat Regensburg noch nie gewonnen.