Jahrestag des Mauerfalls: Kulmbacher Ausstellung erinnert an die Wiedervereinigung

Trabischlangen durch Kulmbach, Besucherströme in der Stadt und das morgens um 4 5 Uhr – das hat’s schon mal geben in Kulmbach, nach dem Fall der Deutsch/ Deutschen Grenze. Vor 29 Jahren haben Wochen und Monate begonnen, in denen Kulmbach und die anderen oberfränkischen Städte so nah an der ehemaligen Zonengrenze täglich hundert- und tausendfach Besucher aus der ehemaligen DDR willkommen geheißen haben. Der Parkplatz am Schwedensteg war dicht mit Trabis vollgeparkt und es haben sich Kontakte und Freundschaften entwickelt.
Die Akademie für neue Medien erinnert mit einer Ausstellung im Langheimer Amtshof an jene Zeiten vor 29 Jahren. Bilder aus der Partnerstadt Saalfeld, aber auch zur Städtepartnerschaft Saalfeld/Kulmbach gibt’s da zu sehen, und wie sich die Region in den letzten 30 Jahren verändert hat.