Jahreszeitbedingter Anstieg: Mehr Arbeitslose in der Region im Juli

Die Zahl der Arbeitslosen in der Region ist im Juli leicht gestiegen. In Kulmbach um 1,5 % im Vergleich zum Juni. Auch in Kronach und Lichtenfels sind die Zahlen leicht nach oben gegangen. Die Quote im Kronacher Land liegt aber nach wie vor unter der Marke von 3 Prozent. Das bedeutet Vollbeschäftigung. Auf lange Sicht geht die Arbeitslosigkeit in der Region immer weiter zurück. In Kulmbach gibt es aktuell 8 % weniger Arbeitslose als noch vor einem Jahr. Dass die Zahlen im Juli leicht ansteigen ist laut der Agentur jahreszeitlich bedingt. Hintergrund ist das Schuljahres- und Ausbildungsende Mitte des Jahres. Dementsprechend sind es vor allem junge Leute, die sich diesen Monat arbeitslos gemeldet haben. Vermutlich ab September würden die Quoten wieder sinken, so die Arbeitsagentur.