Jetzt geht es ums Verkehrskonzept: Campus Kulmbach wieder auf der Tagesordnung im Stadtrat

Kaum eine Stadtratssitzung vergeht, in der der Kulmbacher Campus nicht thematisiert wird. So auch am Donnerstag wieder – da war das Verkehrskonzept auf der Tagesordnung gestanden. Der Campus soll ja auf das ehemalige Güterbahnhofsgrundstück kommen. Um dieses Gelände staut es sich aber sowieso schon immer, sagt OB Henry Schramm:

Der Stadtrat hat damit ein Büro aus Würzburg beauftragt. Im Zuge der Verkehrsuntersuchung wird nicht nur der Verkehr beobachtet, es wird auch eine Prognose erstellt. Kostenpunkt dafür: Knapp 125.000 Euro.