Jetzt werden die „Waschies“ bekannt: Kulmbacherinnen landeten Deal in „Höhle der Löwen“

Sie haben einen Deal gelandet: die beiden Kulmbacherinnen, die gestern Abend in der Investoren-Show „Die Höhle der Löwen“ zu Gast waren. Ihre „Waschies“ kamen bei den Geldgebern gut an und prompt gab es sowohl von Judith Williams, als auch von Ralf Dümmel reizvolle Angebote. Carolin Schuberth aus Kulmbach hat das Mikrofaserpad, das gleichzeitig Abschminktuch ist, erfunden. Sie war mit ihrer Finanzberaterin Marcella Müller in der VOX-Show. Den Zuschlag gaben sie Unternehmer Ralf Dümmel, der ihnen 50.000 Euro bot zu 20 Prozent Firmenanteilen und ihr Produkt jetzt bekannt macht.
Der Clou: nach dem Waschen wird das Tuch nicht hart wie ein herkömmlicher Waschlappen.

Die Waschies sind eine absolute Neuheit. Hergestellt werden sie in einer Weberei in Kulmbach.