Jugend forscht: Heute gilt’s für die neun Kulmbacher Projekte

Aufgeregt waren die 127 Youngsters, die gestern beim Oberfränkischen Regionalentscheid von Schüler experimentieren in der Hochschule Hof ihre Projekte präsentiert haben. Dieser Wettbewerb gehört zu dem Nachwuchsforscherwettbewerb Jugend forscht und ist für die jüngsten Forscher und Forscherinnen gedacht, sie dürfen maximal 14 Jahre alt sein.

In Oberfranken haben sich 73 Jungen und 54 Mädchen mit insgesamt 69 Arbeiten an dem Wettbewerb beteiligt. Damit gehört der oberfränkische Regionalentscheid in Bayern zu den größten Veranstaltungen von Jugend forscht.
Heute ist Tag zwei bei Jugend forscht, heute sind die Großen dran, darunter auch Schüler des Kulmbacher Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums, die heute in der FH Hof ihre neun Projekten der Jury präsentieren werden.