Jugend musiziert: Kulmbacher Musikschüler erreichen zwei Mal den zweiten Platz

Gleich zweimal erzielten Kulmbacher Musikschülerinnen und Schüler beim 56. Landesentscheid von „Jugend musiziert“ den zweiten Platz. Mitte April stellten sich in Hof Julian Neubrand mit dem Euphonium und Ofeliya Guliyeva am Klavier als Duo der Fachjury vor.

Den weiteren zweiten Platz erreichte ebenfalls Ofeliya Guliyeva zusammen mit Ronja Kull im Fach „Vokal-Ensemble: 2 Gesangsstimmen.“  In beiden Kategorien haben die beiden Duos nur knapp den ersten Platz verfehlt und damit die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb in Halle.

Oberbürgermeister Henry Schramm gratulierte den Kulmbacher Musikschülern. Es sei ein herausragender Erfolg und eine beeindruckende Leistung. Sein Glückwunsch galt auch den Lehrerinnen und Lehrern der Kulmbacher Musikschule.