Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Jugendliche schlagen 52-Jährigen zusammen

Eine Gruppe von Jugendlichen soll in München am Pasinger Bahnhof einen 52-Jährigen zusammengeschlagen haben. Dieser erlitt mehrere Verletzungen im Gesicht und kam wegen eines möglichen Nasenbeinbruchs in ärztliche Behandlung, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Die sechs Jugendlichen sollen am Samstagabend mit dem Mann in den Toiletten in Streit geraten sein. Einer von ihnen soll daraufhin dem Opfer mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Dieses ging zu Boden. Mindestens drei der Jugendlichen sollen es dann getreten haben. Die Jugendlichen flohen nach der Tat. Die Fahndung blieb zunächst erfolglos.