© Martin Schutt

Kaminbrand in Hohenberg: Rettungskräfte können Brand noch rechtzeitig eindämmen

Mehrere Feuerwehren aus dem Kulmbacher Land sind gestern Vormittag nach Hohenberg ausgerückt zu einem Kaminbrand. Das Feuer hatte sich im Erdgeschoss des Gebäudes bereits durch eine Wand gefressen, als die Feuerwehren eintrafen. Es wurden Feuerwehren nach alarmiert und zusammen konnten sie den Brand eindämmen. Anschließend haben die Feuerwehren die Wände mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Nach gut zwei Stunden konnten die Rettungskräfte Entwarnung geben. Bisher ist von einem Schaden von rund 10.000 Euro die Rede.