© Tobias Hase

Kaniber: Ausweitung von Soforthilfen für Bauern

München (dpa/lby) – Bauernhöfe können nun auch für Urlauberwohnungen und andere nichtlandwirtschaftliche Nebenbetriebe finanzielle Soforthilfe beantragen. Das teilte das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag in München mit. «Damit wird das Hilfspaket der Staatsregierung rund», sagte Ministerin Michaela Kaniber (CSU). «Denn diese Nebenbetriebe können im Einzelfall genauso betroffen sein wie Hotels und Gaststätten.» Auch Urlaubsbauernhöfe oder Betriebe, die eine Gemeinschaftsverpflegung anbieten, dürfen keine Touristen und Gäste mehr empfangen.

Die Soforthilfen reichen nach Angaben des Ministeriums von 5000 Euro bei fünf Beschäftigten bis zu 7500 Euro bei zehn Beschäftigten. Die Anträge seien bei der Bezirksregierung zu stellen.