Kein Führerschein und zu schnell: 31-Jähriger überholt die Polizei

Nicht gerade seinen hellsten Tag hatte ein 31-jähriger Unterfranke, als er am Wochenende auf der Autobahn bei Scheßlitz bei erlaubten 80 km/h zwei Polizeimotorräder überholt hat. Klar, dass die Polizisten die Verfolgung aufgenommen und den Raser zur Rechenschaft gezogen haben. Und siehe da, der junge Autofahrer war nicht nur zu schnell, er hat auch gar keinen Führerschein.