© Karl-Josef Hildenbrand

Keine neuen Fälle am Montag: Inzidenz im Kulmbacher Land unverändert

Am heutigen Montag sind dem Landkreis Kulmbach keine neuen Corona-Fälle gemeldet worden. Die Inzidenz an Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche ändert sich damit im Vergleich zum Sonntag nicht. Sie liegt bei 12,6. Mit der neuen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind heute einige Lockerungen in Kraft getreten – zum Beispiel für private aber auch öffentliche Veranstaltungen. Das habe auch einen Run auf die Corona-Hotline des Landkreises ausgelöst, heißt es aus dem Landratsamt. Oft sei es dabei zum Beispiel um die Durchführung eines Johanni-Feuers gegangen. Tatsächlich sei so etwas wieder möglich, heißt es – aber nur unter Einhaltung von engen Vorgaben. So dürfen unter anderem nur maximal 100 geladene Gäste kommen. Öffentliche Feste und Feiern seien weiterhin untersagt.