Keine Sperre: Bamberger „Partybrücke“ bleibt frei für alle – mit Corona-Regeln

Keine Masken, kein Abstand und viel Alkohol. Nach den Party-ähnlichen Zuständen auf der „Unteren Brücke“ in Bamberg gibt’s weiterhin keine Konsequenzen. Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke wollte die Brücke eigentlich ab Freitag (21.05.) testweise bis Ende Mai immer von 17-23 Uhr sperren lassen. Der Stadtrat hat sich gestern mit 23 zu 21 dagegen entschieden. Jetzt soll die Polizei dafür sorgen, dass die Brücke nicht wieder zur Corona-Regel-freien Zone wird.