© Armin Weigel

Keine ständigen Grenzkontrollen mehr: Lockerungen an der Grenze zu Tschechien

Ab morgen gibt es keine stationären Grenzkontrollen zu Tschechien. Das hat Bundesinnenminister Seehofer angekündigt. Die Landkreise Wunsiedel und Hof begrüßen das, die Infektionszahlen in Tschechien sind massiv gesunken, in Cheb etwa auf unter 50. Ab morgen soll die Bundespolizei nur noch stichprobenartig kontrollieren. Allerdings bleibt die Testpflicht für Grenzgänger bestehen. Wer aus Tschechien nach Bayern einreist, wird nach wie vor auf eine Corona-Infektion getestet.