Keine Stichwahl in Bad Staffelstein: Hans Josef Stich verzichtet

Überraschende Wende bei der Bürgermeisterwahl in Bad Staffelstein. Hans Josef Stich von der CSU tritt nicht zur Stichwahl an. Wie er auf Nachfrage erklärte, wolle er auf das Amt verzichten. Grund dafür sei ein Krankheitsfall in der Familie.

Hans Josef Stich war am Sonntagabend bereits zum Wahlsieger gekürt worden – mit nur drei Stimmen Vorsprung. Bei einer erneuten Auszählung der Stimmzettel änderte sich das Ergebnis. Eine Stichwahl wird es am 10. Oktober trotzdem geben, ein Rückzug ist nicht mehr möglich. Sollte er, trotz des Rücktritts, gewählt werden, würde er den Posten aber ablehnen. Sollte das eintreten, müsste eine Neuwahl innerhalb von drei Monaten angesetzt werden.