Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße., © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Kind klemmt mit Fuß im Schwimmbad-Boden fest

Ein achtjähriger Bub ist in einem Münchner Schwimmbad mit dem Fuß im Hubboden des Schwimmbeckens festgeklemmt. Zum Glück schaute der Oberkörper des Kindes dennoch aus dem Wasser heraus, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Der Junge hatte sich am Montag unter dem Hubboden des Beckens verkeilt, mit dessen Hilfe die Wassertiefe in dem Becken auf das gewünschte Level eingestellt werden kann.

Die zuerst eintreffenden Rettungskräfte hätten ihre Schutzkleidung abgelegt, um das Kind im Wasser betreuen zu können, hieß es. «Zeitgleich konnte ein Feuerwehrmann unter Wasser mit einem Holzkeil das Gitter am Rand des Hubbodens so weit vergrößern, dass das Kind schon nach rund zwei Minuten befreit werden konnte.» Der Achtjährige erlitt leichte Prellungen, musste aber nicht in ein Krankenhaus. Nun ermittelt die Polizei, wie es zu dem Unfall kommen konnte.