Kirschbaummühle in Lichtenfels: Dort soll ein Zentrum für digitale Zukunftstechnologien entstehen

Ein Zentrum für 3D-Druck und digitale Zukunftstechnologien soll schon bald in Lichtenfels entstehen. Stadt und Landkreis Lichtenfels, die Hochschule Coburg und der Unternehmer Frank Herzog, wollen gemeinsame Sache machen. Jetzt steht der Standort für das neue Forschungs – und Anwendungszentrum fest. Es soll im Gebäude der ehemaligen „Kirschbaummühle“ entstehen. Dort gibt es in Zukunft vielfältige Einsatzbereiche, zum Beispiel den 3D- Druck. Kostenpunkt: rund acht Millionen Euro. Ein Teil soll vom Freistaat Bayern gefördert werden.