Kitaalltag für „Daheimgebliebene“ : AWO Kulmbach schafft spezielles Angebot für Eltern und Kinder

Um auch in Zeiten des Lockdowns sowohl die Eltern zu unterstützen als auch Kontakt zu den Kindern zu halten, hat der AWO Kreisverband Kulmbach ein spezielles Angebot entwickelt. Wie es in einer Mitteilung aus der AWO Kulmbach heißt, muss gerade etwa die Hälfe der Kinder zu Hause betreut werden. Ganz nach dem Motto Kitaalltag für „Daheimgebliebene“ haben die Erzieherinnen und Erzieher der AWO-Kindertagesstätte – nach einer Befragung der Eltern – deswegen individuelle Konzepte für die jeweiligen Einrichtungen entwickelt. Das geht von Bastelideen, die per Mail weitergeleitet werden über Online-Vorlesestunden bis hin zu Päckchen zu bestimmten Themen, die kontaktlos in den verschiedenen Einrichtungen abgeholt werden können. Laut der AWO Kulmbach hat es dafür von den Eltern schon sehr positive Rückmeldungen gegeben. Einige der Angebote sind unter anderem auf der Facebookseite der AWO Kulmbach zu finden.