Klage gegen die Lerchenhoftrasse: BN rechnet bald mit Entscheidung

 

Der Bund Naturschutz rechnet in Kürze mit einem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes zum Bau der umstrittenen „Lerchenhoftrasse“ zwischen Küps und Johannistal im Landkreis Kronach. Wir rechnen jeden Moment damit, sagte der Landesbeauftragte des BN, Martin Geilhufe, bei einem Treffen vor Ort.

Die „Lerchenhoftrasse“ ist ein riesiges Bauvorhaben, gegen das neben dem Bund Naturschutz auch mehrere Privatpersonen geklagt haben. In dem Bereich soll die B 303 drei- und die B 173 sogar vierspurig ausgebaut werden. Damit würde die Rodach verbaut und die Hochwassersituation weiter verschärft, kritisiert der Bund Naturschutz.