Klassik auf der Burg: statt Bamberger spielen die Hofer Symphoniker

Auch in diesem Sommer 2021 können sich Klassikliebhaber auf einen schönen Sommerabend auf der Plassenburg in Kulmbach freuen. Bei „Klassik auf der Burg“ gibt es pandemiebedingt allerdings eine Programmänderung. Statt der Bamberger Symphoniker werden am 17. Juli die Hofer Symphoniker im Schönen Hof der Plassenburg spielen.

Wegen der noch geltenden Abstandsregeln könne das über 50 Musikerinnen und Musiker umfassende Orchester der Bamberger Symphoniker nicht wie geplant auftreten, heißt es in einer Mitteilung. Die Größe der Bühne lasse nur ein bis zu etwa 30 Künstlern großes Orchester zu. So könnten die Bamberger Symphoniker in diesem Sommer gar kein Programm dieser Orchestergröße anbieten. Auch die Besucherzahl ist heuer reduziert: auf ein Drittel – von 1.500 Zuschauern auf 500.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sich wegen der Programmänderung und auch der Abstandsregel sowohl der Sitz- und Kategorienplan, als auch der Kartenpreis geändert haben. Deswegen gelten die alten Tickets für das Konzert nicht mehr. Ab sofort sind stattdessen neue Karten auf der Homepage des Festivals unter http://www.plassenburgopenair.de

sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen wie der Tourist-Info Kulmbach erhältlich.