Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung: Forum hat heute in Kulmbach getagt

Das Forum „Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung“ der Metropolregion Nürnberg hat heute im Kulmbacher Landratsamt getagt. Dabei wurden der weiter Ausbau der Elektro-Mobilität in der Region und vor allem die Möglichkeiten der Wasserstoffenergie besprochen. Die Region ist in Sachen E-Mobilität in Deutschland ganz vorne mit dabei. Bis 2020 wollen die Verantwortlichen weitere 350 Ladestationen ermöglichen. Dann gibt es rund 1.000 in der Metropolregion und damit wird im Raster alle 10 Quadratkilometer eine Stromtankstelle stehen. Beim Thema Wasserstoffenergie ist heute klar geworden, dass einige Kommunen der Metropolregion Nürnberg sich zusammenschließen wollen, um mit Fördergeldern vom Freistaat Forschungseinrichtungen aufzubauen. In denen sollen dann die Möglichkeiten, wie die Wasserstoffenergie nutzbar gemacht werden kann, erforscht werden.

Bei dem Forum heute waren Vertreter der Kommunen, der Wirtschaft und Wissenschaftler dabei, um den Klimaschutz in unserer Region voranzutreiben.