© Lino Mirgeler

Konfuser Tankstellenüberfall in Unterfranken

Schweinfurt (dpa/lby) – Weil er bei einem Tankstellenüberfall offenbar etwas vergessen hat, ist ein 24-Jähriger in Unterfranken der Polizei in die Arme gelaufen. Der junge Mann mit fast zwei Promille soll zunächst eine dreistellige Summe Bargeld gestohlen haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten. Dazu bedrohte er die Kassiererin der Tankstelle in Schweinfurt mit einem abgebrochenen Flaschenhals.

Dabei blieb es jedoch nicht: «Der ist raus mit dem Geld und unmittelbar danach wieder rein», sagte ein Sprecher der Polizei. Bei seinem nächsten Anlauf wollte der 24-Jährige Alkohol stehlen. Die Kassiererin hatte in der Zwischenzeit aber bereits die Polizei gerufen. Die wartete in der Nacht auf Dienstag vor der Tankstelle und nahm den Mann fest. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.