Konjunkturumfrage der IHK: Kulmbach steht auch 2019 gut da

Die Kulmbacher Betriebe sind zufrieden mit ihrer Geschäftslage und blicken positiv auf das Jahr 2019. Laut Michael Möschel, dem Vorsitzenden des Industrie- und Handelsgremiums Kulmbach, stufen 96 Prozent aller Befragten Unternehmen ihre derzeitige Situation als gut oder befriedigend ein. Das geht aus der aktuellen Konkunkturbefragung der IHK Oberfanken hervor.

Der Grund: Die Firmen erzielen sowohl im In-, als auch im Ausland gute Umsätze und die Arbeitsauslastung ist hoch. Deswegen sind die Kulmbacher Unternehmen auch über dieses Jahr hinaus positiv gestimmt. Viele wollen expandieren und neue Jobs schaffen. Damit liegen die Kulmbacher Firmen in der Entwicklung der Konjunktur leicht über dem deutschlandweiten Durchschnitt.

Als einen Grund für die Zuversicht und die guten Ergebnisse nennt Möschel den Bau der neuen Fakultät der Universität Bayreuth am Standort Kulmbach. Das bedeute einen enormen Kaufkraftzuwachs.