Konsequenzen aus tödlichem Autorennen: Stadt Selb will Verkehr mehr überwachen und kontrollieren

Nach dem tödlichen Autorennen in Selb, bei dem vergangene Woche ein junger Kulmbacher ums Leben gekommen ist, kündigt der Oberbürgermeister der Stadt Gegenmaßnahmen an. In enger Absprache mit der Polizei solle verstärkt auf zu hohe Geschwindigkeiten der Fahrzeuge in der Stadt geachtet werden, an bestimmten Stellen in der Stadt soll es Videoüberwachungen geben und  je nach Ergebnis auch mehr Verkehrskontrollen. Laut Polizeipräsidium Oberfranken sind illegale Autorennen zwar durchaus verbreitet, Selb sei aber keine Hochburg.