Konzert in der Kommunbräu: Studenten wollen die Kulmbacher besser kennenlernen

Am nächsten Samstag findet in der Kommunbräu das erste „KUlt Konzert“ statt. Die Konzertreihe wird von Kulmbacher Studenten organisiert. Dabei werden sie vom Bayreuther Univerein unterstützt.

Man wolle dadurch die Kulmbacher besser kennenlernen und gleichzeitig nach zwei Jahren Corona-Pause wieder Leben in die Stadt bringen , sagt die Kulmbacher Studentin Yasmine Ambrogio. Viele Studenten haben in der Pandemie ihr Studium begonnen und konnten bisher weder die Stadt noch die Leute richtig kennenlernen. Mit den Konzerten wolle man aber auch anfangen das Studentenleben in Kulmbach mitzugestalten, so Ambrogio weiter.

15 Euro kostet ein Ticket für die Veranstaltung am Samstag. Die kompletten Einnahmen durch den Kartenverkauf spenden die Studenten an die Kulmbacher Tafel. Einlass ist am Samstagabend um 19 Uhr , eine Stunde später fängt das Konzert an. Als Band tritt Philip Bradatsch und die Cola Rum Boys auf.

Wie sich die Band anhört und weitere Infos zu den Tickets, gibt es hier.