Markus Söder (r) und Stephan Mayer kommen in der Parteizentrale zu einer Pressekonferenz., © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Kreise: Söder will noch keinen Mayer-Nachfolger präsentieren

Nach dem überraschenden Rücktritt von CSU-Generalsekretär Stephan Mayer soll es am Mittwoch noch keine Nachfolgelösung geben. Das verlautete am Morgen aus CSU-Kreisen.

Am Vormittag will sich Parteichef Markus Söder öffentlich zu Mayers Rücktritt äußern – für 10.00 Uhr hat die CSU zu einem Pressestatement Söders in die CSU-Zentrale eingeladen. Somit will Söder dort also noch keinen Nachfolger beziehungsweise keine Nachfolgerin nennen.

Mayer hatte am Dienstagabend nach lediglich gut zwei Monaten im Amt seinen Rücktritt als Generalsekretär erklärt. Der 48-Jährige nannte dafür in einer schriftlichen Erklärung gesundheitliche Gründe. Zugleich räumte der Bundestagsabgeordnete aber eine «möglicherweise» im Rückblick nicht angemessene Wortwahl einem Journalisten gegenüber ein – Details nannte er nicht. Ein «Bunte»-Journalist hatte dem CSU-Politiker zuvor vorgeworfen, ihn telefonisch bedroht zu haben.