Kreistag redet über Geld: Heute soll der Haushalt des Landkreises Kulmbach verabschiedet werden

Über Geld reden ist auch für Städte und Gemeinden und für den Landkreis Kulmbach gar nicht so einfach in Corona-Zeiten. Wenn der Landkreis Kulmbach heute seinen Haushaltsplan für 2021 verabschiedet, geht’s für die Kommunen im Kulmbacher Land um die Kreisumlage, das Geld, das die Gemeinden an den Landkreis abführen müssen. Viele haben weniger eigene Einnahmen durch weniger Gewerbesteuer.

Der Landkreis plant was er für Personal, Gebäude und laufenden Betrieb braucht und wo er investieren muss oder kann. Klar ist, die Bewältigung der Corona-Pandemie hat auch den Landkreis Kulmbach immens Geld gekostet bisher.

In der Kreistagssitzung wird heute außerdem das Ergebnis einer Befragung der Hausärzte vorgestellt. Die Hausärzte sind gefragt worden, was es braucht, um dem Landarztmangel entgegen zu arbeiten. Zum Beispiel haben die Mediziner da eine engere Vernetzung untereinander angeführt.