Kriminalstatistik Lichtenfels: Ermittlungen in Sachen Rauschgift besonders erfolgreich

Die Lichtenfelser Polizei hat ihre Kriminalstatistik für das Jahr 2018 vorgestellt. Im Bereich Rauschgift waren die Ermittlungen besonders erfolgreich. Insgesamt wurden über 260 Rauschgiftdelikte aufgeklärt -112 mehr als noch im Jahr davor.

Den Anstieg führen die Beamten nicht auf einen gestiegenen Konsum im Kreis Lichtenfels zurück, sondern auf engmaschigere Kontrollen. Diese sollen in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden. Gesunken dagegen ist die Anzahl der Körperverletzungen im Kreis Lichtenfels. Insgesamt musste die Polizei deshalb 410 Mal anrücken. Spitzenreiter in diesem Bereich ist die häusliche Gewalt, gefolgt von öffentlichen Plätzen und der Gastronomie. Ebenfalls weniger im letzten Jahr: Wohnungseinbrüche und Betrugsdelikte.