Geldscheine liegen auf einem Tisch., © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Kronacher Stadtwerke rechnen mit Millionen-Defizit: Das Schwimmbad geht schwer ins Geld

Die Kronacher Stadtwerke rechnen jetzt schon mit einem Minus von 2,5 Millionen Euro im nächsten Jahr. Der Großteil davon geht mit einem Defizit von 1,8 Millionen allein auf das Konto des Schwimmbads Crana Mare.
Der Werkausschuss der Stadt hat dem Wirtschaftsplan der Stadtwerke nun zugestimmt. Diese planen Investitionen in Höhe von fast 3 Millionen Euro (2,98 Mio), u.a. in den Bereichen Wasserversorgung, Abwasser und Energie.