Kündigungswelle am Bayreuther Klinikum: Drei Führungspositionen bald frei

Unter welchem Druck die Krankenhäuser stehen, zeigt sich aktuell am Klinikum in Bayreuth. Dort gehen laut Nordbayerischer Kurier nicht nur der medizinische und der kaufmännische Geschäftsführer, auch die Pflege-Direktorin hat gekündigt.
Der medizinische Geschäftsführer, Professor Raab, hatte vor wenigen Wochen angekündigt, nicht verlängern zu wollen, wenn sein Vertrag im Februar ausläuft – nicht unter den vorherrschenden Bedingungen. Jetzt hat der kaufmännische Geschäftsführer Alexander Moor gekündigt. Er geht wohl nach Fürth, das liegt in seiner mittelfränkischen Heimat.

Wohin Pflegedirektor Angela Dzyck wechselt, ist nicht klar. Sie kam aus Coburg und bezeichnete sich als Coburger Gewächs. In Bayreuth wollte sie manches verbessern, nachdem dort die Stelle in der Pflegedirektion länger unbesetzt war.