Kugelsichere Straße: Neuer Stoff bei Straßensanierung bei Beikheim verbaut

Freie Fahrt im Landkreis Kronach. Die Staatsstraße zwischen Beikheim und Theisenort soll heute wieder freigegeben werden. Das hat das Staatliche Bauamt Bamberg gestern bestätigt. Die Straße war eine Woche länger gesperrt als geplant. Mit der Freigabe wird auch das zuletzt bestehende Tempolimit von 70 km/h wieder aufgehoben. Das Staatliche Bauamt warnt aber vor Schleudergefahr auf der frisch asphaltierten Strecke.
Auf der Hälfte der 3,2 Kilometer langen Strecke hat das Straßenbauamt einen Stoff verbaut, der offiziell noch gar nicht zugelassen ist, für das es aber direkt aus dem Ministerium eine Erlaubnis erhalten hat. Dabei handelt es sich um den Kunststoff-Verbund Aramid. Der ist bisher in Schutzhelmen und kugelsicheren Westen zu finden und soll den Straßenbelag haltbarer machen.
Straßenbeläge bei uns sind zwischen 15 und 20 Jahren stabil, Experten suchen ständig nach Verbesserungen um teuere und aufwendige Straßensanierungen vermeiden zu können.