Kulmbacher Fakultät der Uni Bayreuth wächst: Bereits über 100 Bewerber für neuen Bachelor

Die Kulmbacher Fakultät für Lebenswissenschaften der Uni Bayreuth wächst immer mehr. Wie die Universität mitteilt, wird der im Oktober startende neue Bachelorstudiengang „Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften“ gut angenommen. Über 100 angehende Studierende hätten sich bereits beworben und 76 habe man bis jetzt zugelassen. Wie viele Erstsemester heuer tatsächlich anfangen weiß man aber erst beim Vorlesungsstart im Oktober. Zusammen mit den Masterstudiengängen rechnet man mit 150 bis 180 Studierende in Kulmbach ab dem kommenden Wintersemester.

Probleme sind aber weiterhin die Raum- und Wohnungssituation. Da die Fakultät in Kulmbach noch keinen eigenen Campus hat, hat die Uni Bayreuth bereits mehrere Räume in Kulmbach angemietet. Darunter auch das Kino und die Stadthalle. In Sachen Wohnraum ist die Lage nicht viel besser, da das Wohnheim am Petzmannsberg bereits belegt ist. Deshalb sucht man weiterhin nach Ein-Zimmer-Appartements, größeren Wohnungen für WGs und auch Familien mit guter ÖPNV-Anbindung, die Studierende aufnehmen wollen.

Solltet ihr Angebote für die Uni Bayreuth haben, könnt ihr euch bei der Uni oder dem Studentenwerk Oberfranken melden.

Hier sind die Kontaktdaten der Universität Bayreuth ( Ansprechpartnerin Doris Pfaffenberger):

E-mail: campus-kulmbach@uni-bayreuth.de

Tel. : 09221/4071002

 

Hier sind die Kontaktdaten des  Studentenwerks Oberfranken (Ansprechpartnerin Birgit Weiss):

E-mail: birgit.weiss@studentenwerk-oberfranken.de

Tel. : 0921/5559-54