© Jens Büttner

Kulmbacher Inzidenz über dem Grenzwert: Sechs weitere Fälle im Landkreis

Der Landkreis Kulmbach hat den Grenzwert von 35 überschritten, der Inzidenzwert liegt bei 39,12. Das geht aus dem Corona-Update des Kulmbacher Landratsamtes hervor. Demnach sind sechs weitere Fälle dazu gekommen, 28 Corona-Infektionen fallen in die letzten sieben Tage.

Das Kulmbacher Landratsamt weist darauf hin, dass von diesen Personen 80 Prozent nicht geimpft sind. Sollte der Landkreis in drei aufeinander folgenden Tagen über dem Wert von 35 liegen, gilt zwei Tage danach die 3G-Regel in geschlossenen Räumen.

Auch im Lichtenfels steigt der Inzidenzwert und zwar auf 41, liegt der Wert bei 34,66. Im Landkreis Bayreuth liegt die Inzidenz jetzt bei 31, in der Stadt bei 43, der Landkreis Bamberg liegt bei 40, die Stadt bei 57. Auch in Ost-Oberfranken steigen die Inzidenzwerte, in Wunsiedel auf 35, in der Stadt  Hof auf 53.