Kulmbacher Physiotherapeut in Ruanda: Abou möchte in seiner Heimat ein Physio-Zentrum bauen

Abou Bakar Musagara, kommt aus Ruanda, lebt aber seit 20 Jahren im Landkreis und ist mittlerweile ein echter Kulmbacher. In seiner Heimat Ruanda möchte er ein Physiotherapie-Zentrum eröffnen, um den Menschen dort zu helfen. Er arbeitet in Neudrossenfeld und am Roten Hügel als Physiotherapeut. Er möchte ein Haus in der Hauptstadt Ruandas mieten und für dort alle Physio-Geräte anschaffen, die er von seiner Arbeit in Deutschland kennt.  Dazu hat er eine Crowdfunding-Aktion gestartet, bei der er 200.000 Euro sammeln möchte. Auf gofundme. com können Sie seine ganze Geschichte lesen und ihn unterstützen. Den Link dazu finden Sie hier.