Kulmbacher Projekt „Musik verbindet“: Benefizkonzerte am kommenden Wochenende

Vor sieben Jahren hat es als Schülerprojekt des Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums angefangen; mittlerweile ist „Musik verbindet“ ein eingetragener Verein und ein etabliertes Benefizprojekt im Kulmbacher Land. Am kommenden Wochenende hat „Musik verbindet“ wieder seine alljährlichen Benefizkonzerte im Raum Kulmbach. Das Programm steht unter dem Motto „Rock, Pop, Klassik – die großen Hits der Musikgeschichte“ und es geht von besinnlicher Musik von Bach über Queen und Michael Jackson bis hin zu Pharrell Williams. Der Erlös der Auftritte geht in diesem Jahr an den Untersteinacher Verein „Herzenhören“, der ein Kinderdorf in Uganda unterhält. In den letzten Jahren konnten die jungen Leute von „Musik verbindet“ durch die Einnahmen bei Konzerten und CD-Verkäufe schon rund 35.000 Euro an wohltätige Zwecke spenden.

Konzerttermine:

Fr., 06.12.19, 19 Uhr: St. Hedwig Kirche, Kulmbach
Sa., 07.12.19, 19 Uhr: Dreifaltigkeitskirche, Neudrossenfeld
So., 08.12.19, 18 Uhr: Kirche Mariä Geburt, Altenkunstadt

 

(Foto: Musik verbindet e.V.)