© Radio Plassenburg / NP

Kulmbacher Stadtrat: Radverkehrskonzept für die Stadt Kulmbach vorgestellt

Wie kann man das Kulmbacher Stadtgebiet fahrradfreundlicher machen? Auf der heutigen (Do) Sitzung des Kulmbacher Stadtrats wurde diese Frage ausführlich beantwortet. Martin Zahn von der R + T Verkehrsplanung GmbH hat das Radverkehrskonzept für die Bierstadt vorgestellt. Über 100 Streckenmängel hat man dank einer Onlinebefragung ausmachen können. Das sind teilweise Schlaglöcher aber auch Radwege die abrupt aufhören. Zahn betont, dass man aus diesem Konzept noch konkrete Maßnahmen entwickeln müsse. Außerdem sei das Konzept darauf ausgelegt, dass das Radwegenetz über einen längeren Zeitraum verbessert wird. Man wolle keine Fahrrad-Revolution starten, hieß es auf der Stadtratssitzung dazu. Man wolle die Radwege gelegentlich verbessern und in Zukunft versuchen  mehr Förderung für den Radverkehr zu bekommen. Alle Verbesserungsvorschläge könne man nicht sofort angehen.

 

(Foto: Symbolbild)