Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße., © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Kutschpferde gehen durch: Frau schwer verletzt

In Schwaben sind plötzlich Pferde vor einer Kutsche durchgangen, wobei die 63-jährige Kutscherin schwere Verletzungen erlitt. Sie war laut Polizei am Samstag mit dem Gefährt in Buchloe (Landkreis Ostallgäu) unterwegs, als sie aus bisher ungeklärten Umständen die Kontrolle über die Tiere verlor. Die Pferde rannten mit hohem Tempo davon, in einer Kurve kam die Kutsche von der Straße ab und stürzte in einen Bach. Die Tiere kamen mit leichten Blessuren davon, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.