Läuft! Schuhläden in Bayern dürfen wieder öffnen

WAS für eine Nachricht!!

Die Schuhläden in Bayern dürfen – quasi über Nacht – wieder öffnen.

Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichtshofes in München, der entschieden hat, dass Schuhgeschäfte unverzichtbar und die Versorgung mit Schuhen einem Grundbedürfnis diene.

Es handelt sich dabei ausdrücklich um keinen Aprilscherz, wie Bernd Ohlmann vom bayerischen Einzelhandelsverband gegenüber Radio Plassenburg bestätigt hat.

Ursprünglich hatte der Händler „Schuh Mücke“ aus Schweinfurt geklagt, die Infektionsschutzverordnung für die Schuhbranche außer Vollzug zu setzen. Dies lehnten die Richter zwar ab, entschieden jetzt aber, dass Schuhgeschäfte zu den unverzichtbaren Geschäften und damit zur selben Kategorie wie Bau- und Gartenmärkte zählen.

Nach Radio Plassenburg Informationen wurden allerdings auch zahlreiche Schuhhändler von der Entscheidung überrascht und stehen jetzt vor der Problematik kurzfristig öffnen zu können.

Die Kette „Schuh Mücke“ hat indes auf ihrer Facebookseite bereits angekündigt, sämtliche Filialen ab sofort wieder zu öffnen.