© Patrick Seeger

Landwirt von eigenem Traktor überrollt

Wiesenfelden (dpa/lby) – Ein Landwirt ist auf einem Feldweg in Niederbayern von seinem eigenen Traktor überrollt und getötet worden. Den Erkenntnissen der Polizei zufolge stieg der 66-Jährige am Montag von dem Fahrzeug ab, um ein Weidetor zu öffnen. Weil die Handbremse auf dem abschüssigen Weg nicht fest genug angezogen war, rollte der Traktor in Wiesenfelden (Kreis Straubing-Bogen) los. Beim Versuch auf das Fahrzeug zu steigen, um es zu stoppen, wurde der Mann erfasst. Die Ehefrau entdeckte den Leichnam ihres Mannes später am Unglücksort.