Lanzendorfer Talbrücke A 9: Die 2:2 Lösung wird ab heute Abend gebaut

Ab heute wird der Baustellenverkehr an der Lanzendorfer Brücke auf der A 9 umgestellt. Die 2:2-Lösung für die Baustelle soll bis Donnerstag umgesetzt werden. Das teilt die Autobahndirektion Nordbayern mit.

Ab heute Abend von 19 Uhr 30 bis morgen früh 6 Uhr werden die Absperrungen und Streckenführungen umgebaut. Während der Nachtstunden steht dann in jede Richtung jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Von Mittwoch auf Donnerstag wird die Fahrtrichtung Nürnberg dann komplett gesperrt um die zwei Fahrspuren in jede Richtung vollends zu markieren.

Die Autobahnauffahrt Bad Berneck Himmelkron in Fahrtrichtung Nürnberg bleibt vorerst gesperrt, teilt die Autobahndirektion. Anfang Mai soll der Verkehr dort dann per Videobeobachtung ausgewertet werden, um herauszufinden wie sich der Verkehrsfluss mit der geänderten Verkehrsführung entwickelt. Dann wird neu entschieden, ob die Auffahrt wieder geöffnet wird.

Die A 9 bekommt auf der Lanzendorfer Brücke neue Übergangskonstruktionen und eine neue Asphaltschicht, Kostenpunkt 20 Millionen Euro. Dauern sollen die Arbeiten bis Ende des Jahres.

 

Bildquelle: Autobahndirektion Nordbayern,  Holger Dietz, Nürnberg)